Datum: 28.11.18

Hypertonie-Tag am Krankenhaus Lauf

Der Hypertonie-Tag am 23. Oktober 2018 am Krankenhaus Lauf fand hohen Zuspruch.
Viele Bürgerinnen und Bürger besuchten das Foyer des Krankenhauses um sich ihre Blutdruckwerte oder ihr Gefäßelastizität messen zu lassen. Anschließend wurden ihre Ergebnisse bewertet und bspw. Informationen über die Risiken eines Bluthochdruckes eingeholt.

In Deutschland leiden 20 bis 30 Millionen Menschen an Bluthochdruck. Nur etwa die Hälfte von ihnen wird laut Deutscher Hochdruckliga e.V. kontrolliert blutdrucksenkend behandelt. Die andere Hälfte dagegen werde nicht oder nur unzureichend behandelt.

Andererseits kennen viele Menschen, trotz der intensiven Aufklärungsarbeit der letzten Jahre, ihre aktuellen Blutdruckwerte gar nicht und unterschätzen die Gefahr für ihre Gesundheit. Dabei schädigt Bluthochdruck auf Dauer die Gefäße, das Risiko für Herzkreislauf- und Nierenerkrankungen sowie für Schlaganfall steigt deutlich an.

Information und Aufklärung rund um das Thema Bluthochdruck gab es daher an diesem informativen Nachmittag. Für die gelungene Veranstaltung bedanken wir uns auch noch einmal ganz herzlich beim Institut für Präventive Medizin Erlangen-Nürnberg (IPM), der Selbsthilfegruppe Hypertonie Nürnberg und der Selbsthilfeorganisation KISS Nürnberger Land sowie bei unseren Fördervereinen.